2. Version Rückblick MdLfI in Davos.pdf
Adobe Acrobat Dokument 41.8 MB

Sommerkonzert: Dienstag, 23. August 2022 um 20h

Kongresszentrum in Davos

Sommerkonzert Davos.pdf
Adobe Acrobat Dokument 764.9 KB

MARSCH DES LEBENS FÜR ISRAEL in Davos

6. Marsch des Lebens für Israel - Davos, 12. August 2022

Am Freitag, 12. August 2022 ging der 6. Marsch des Lebens für Israel in Davos über die Bühne, respektive über den Rasen, die Wege und Trottoirs. Gemäss dem Thema «Mit Herz und Fuss» bekamen die Teilnehmenden zuerst etwas fürs Herz. Nach der Begrüssung im Kurpark erklärte Michael Ruh, Koordinator Marsch des Lebens Schweiz, Sinn und Zweck des heutigen Anlasses. Das Grusswort der Israelischen Botschaft in Bern wurde verlesen.

Zu Herzen ging auch die Ansprache von Pfarrer Florian Sonderegger. Auf seine einprägsame Art erklärte er uns «wohin Ideologien führen können». Er machte uns klar, dass wir auf allen Ebenen versuchlich sind. Niemand ist davor gefeit. Die Ansprache wurde mit dem gemeinsamen Gebet: «Unser Vater im Himmel… und führe uns nicht in Versuchung» abgeschlossen.

Insgesamt kamen wir in den Genuss von fünf gemeinsamen Tänzen unter der Anleitung von Ben Edri. Mit grosser Hingabe und Geduld gelang es dem Tanzlehrer, fast alle der rund 70 Teilnehmenden, vom Hocker zu locken. Natürlich hat das auch die Herzen berührt.

Der gemeinsame Marsch mit Banner und Fahnen führte über den Eisbahnweg zum Schulareal. Dort erklärten uns drei Davoser Frauen wohin die Ideologie die Mittelschüler während der NSDAP Zeit geführt hat. Lautstarke Kundgebungen und Aufmärsche im Gleichschritt kamen damals öfters vor und waren äusserer Ausdruck einer inneren Haltung. Wir gingen bewusst still und wortlos, geordnet aber NICHT im Gleichschritt, dieselben Strecken wie damals die Leute der NSDAP.

Auf der Promenade war viel los. Es kam zu positiven Zurufen, spontanen Begegnungen und wohlwollenden Rückmeldungen. «Danke, dass ihr für uns auf die Strasse geht» sagte uns ein älterer Herr in typischer jüdischer Kleidung.

Zurück im Kurpark wurde getanzt und auf ein Schlusswort von Dr. Jonathan Kreutner, Generalsekretär des SIG, gehorcht, das er für die Einweihung des Gedenksteins am
08. Mai 2022 verfasst hatte. Er selber konnte nicht dabei sein, überliess uns aber gerne den wertvollen Text der vermutlich den 7. Marsch des Lebens für Israel in Davos im August 2023 bestimmen wird.

Eine weitere Aktivität unseres Teams ist das Sommerkonzert zu Ehren des jüdischen Lebens in Davos am Dienstag 23. August 2022 um 20 Uhr. Dieses wird im Kongresshaus im Saal Aspen stattfinden. Ronny Spiegel,  Enkel der holocaustüberlebenden Katharina Hardy (sie besuchte uns im April 2018 am Marsch des Lebens in Davos), spielt mit seinen Freunden unter dem Namen: «musique en route». Es erwartet Sie liebe Leserinnen und Leser ein Abend voller Musik. Es gibt separate Sektoren für Frauen, Männer und gemischte Zuhörerschaft. 


Gedenkstein

2022 QR-Code Text+Foto Gedenkstein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 776.3 KB

Namenslesung in Davos: 11.04.2021 / 24.04.2022

Namenslesung im Gedenken an die Holocaust-Opfer von Buchenwald

Das jüdische Volk gedenkt jährlich am 27. Nisan, an Yom haShoa, der Opfer der Vernichtung, auch Holocaust genannt. Im 2022 fiel dieser Tag auf den 8. April.

Weitere Informationen sind in nachstehendem Bericht zu entnehmen. 

Namenslesung in Davos.pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.8 KB

MARSCH DES LEBENS FÜR ISRAEL in Davos

5. Marsch des Lebens für Israel - Davos, 6. August 2021


Rückblick / Zusammenfassung als Buch vom 06.08.2021
Rückblick_MDL_Davos_2021_F_LOW.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB
Bericht zum herunterladen
2021_04_11_Namenslesung Davos Endfassung
Adobe Acrobat Dokument 116.5 KB

4. Marsch des Lebens für Israel in Davos / 14.08.2020

Eingepfropft in den edlen Ölbaum.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.1 KB
Pressebericht 4. Marsch des Lebens für Israel in Davos
2020 08. 16. 4. MdLfI Pressebericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 200.8 KB
Gebet des Pastors Louis Dallière
Eingepfropft in den edlen Ölbaum.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.1 KB
Stellungnahme von Davos 4. MdLfI 2020
Stellungnahme von Davos, 4. MdLfI 2020.p
Adobe Acrobat Dokument 25.0 KB

Gedenk und Gebetstein            Pierre de Commémoration

Info Blatt zum Ausdrucken
2020-07 Gedenkstein_C_print.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.8 MB

Chanukka-Feier: 11.-18. Dezember 2020

Jeden Abend zündeten wir ein Kerze an, bis alle Lichter leuchteten.

Jesaia 9, 1-6

1 Das Volk, das in der Finsternis lebt, sieht ein grosses Licht; hell strahlt es auf über denen, die ohne Hoffnung sind. 

2 Du, Herr, machst Israel wieder zu einem grossen Volk und schenkst ihnen überströmende Freude. Sie sind fröhlich wie nach einer reichen Ernte; sie jubeln wie nach einem Sieg, wenn die Beute verteilt wird.

3 So wie du Israel damals aus der Gewalt der Midianiter gerettet hast, so befreist du sie dann von der schweren Last der Fremdherrschaft. Du zerbrichts die Peitsche, mit der sie zur Zwangsarbeit getrieben werden.

4 Die Soldatenstiefel, die beim Marschieren so laut dröhnen, und all die blutverschmierten Kampfgewänder werden ins Feuer geworfen und verbrannt.

5 Denn uns ist ein Kind geboren! Ein Sohn ist uns geschenkt! Er wird die Herrschaft übernehmen. Man nennt ihn "Wunderbarer Ratgeber", "Starker Gott", "Ewiger Vater", "Friedensfürst".

6 Er wird seine Herrschaft weit ausdehnen und dauerhaften Frieden bringen. Auf dem Thron Davids wird er Regieren und sein Reich auf Recht und Gerechtigkeit gründen, jetzt und für alle Zeit. Der Herr, der allmächtige Gott, wird dies eintreffen lassen, leidenschaftlich verfolgt er sein Ziel. 

Jesaia 60, 1-3

1 Steh auf, Jerusalem, und leuchte! Denn das Licht ist gekommen, das deine Finsternis erhellt. Die Herrlichkeit des Herrn geht auf über dir wie die Sonne.

2 Dunkle Wolken bedecken die Erde, alle Völker leben in tiefer Nacht. Doch über dir leuchtet das Licht des Herrn auf, und seine Herrlichkeit erscheint über dir.

3 Andere Völker werden von diesem Licht angezogen, ihre Könige eilen herbei, um den strahlenden Glanz zu sehen, der über dir aufgegangen ist.

Was feiern Juden zu Chanukka?
Was feiern Juden zu Chanukka.pdf
Adobe Acrobat Dokument 194.9 KB
Flyer
Flyer Chanukka 12.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 403.4 KB

3. Marsch des Lebens für Israel in Davos / 19.05.2019

Pressebericht mit Foto
2019 3. MdLfI Pressebericht mit Kopfzei
Adobe Acrobat Dokument 218.1 KB

2. Marsch des Lebens für Israel in Davos / 15.04.2018

Pressebericht
2. MdLfI, Pressebericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 280.9 KB
Die wichtigsten Gebäude an unserer Route
2. MdLfI, Die wichtigsten Gebäude.pdf
Adobe Acrobat Dokument 217.7 KB
Bitte um Vergebung
2. MdLfI Bitte um Vergebung .pdf
Adobe Acrobat Dokument 383.2 KB

1. Marsch des Lebens für Israel in Davos / 23.04.2017

Bericht 1. Marsch des Lebens für Israel
Adobe Acrobat Dokument 307.4 KB

*  *  *

Begründung für den "Marsch des Lebens für Israel" in Davos

Was wir unseren jüdischen Mitbürgern und Gästen zusprechen wollen!

Bekenntnis vom 1.4.2017
Bekenntnis Davos 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.5 KB
Verpflichtung vom 1.4.2017
Verpflichtung von Davos 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.0 KB

Diese Verpflichtung soll jeder Teilnehmer handschriftlich unterzeichnen. Die unterschriebenen Verpflichtungen sammeln wir ein und geben sie gebündelt und feierlich einer jüdischen Organisation. Können Sie am Marsch nicht teilnehmen und möchten dennoch diese Verpflichtung unterschreiben?

Sie können die Verpflichtung ausdrucken und unterschrieben an folgende Adresse senden: Alex Schaub, Landweg 3, 7249 Serneus

Herzlichen Dank! 

Interessante Links zum Thema:

Lukas Kundert, Kirchenratspräsident der evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt, mahnte ein letztes Mal. «Ja, aber»-Sätze sind Vernichtungssätze. Wer zu Israel auf das Ja ein Aber folgen lasse, mache dieses Ja zunichte. «Damit wird die nächste Shoah vorbereitet.»

https://www.youtube.com/watch?v=te6knwjBhQc&list=PLcw88IsfFIN7qp6yDkRfDp5CoYadbNMed&index=13 

Vor 75 Jahren reiste David Frankfurter nach Davos, Erinnerungsschrift
Akte David Frankfurter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 862.0 KB
Sommerkonzert
Kongresszentrum in Davos
Sommerkonzert Davos.pdf
Adobe Acrobat Dokument 764.9 KB